Loading...
Aktuelles & Blog2019-06-24T18:16:37+02:00

Aktuelles und Blog

Hallo Interessierte am Wald-Geschehen.

In diesem Bereich findet Ihr kurze Berichte über meine Aktivitäten, Bücher oder Filme, die ich gelesen bzw. gesehen habe. Ich gebe Empfehlungen oder mache Ankündigungen zu spannenden Events rund um die Themen Wald und Gesundheit. Wenn Du etwas Mitteilenswertes hast, teile ich das gerne und freue mich über Deine Mail. Dein Feedback ist Willkommen. Viel Spaß beim Lesen und Bilderschauen. Michaela.

Ich wurde als Trägerin für Bildungsurlaube anerkannt!

Juni 13th, 2024|Categories: Allgemein|

Wow! Gestern habe ich mir seit langem auf das Herzlichste selbst gratuliert! Nach vielen Jahren im Einsatz für andere Bildungsträger sowie eigenen fachlichen und persönlichen Aus- und Fortbildungen habe ich nun die Anerkennung als Träger und Anbieter für Bildungsurlaube vom Hessischen Ministerium für Arbeit, Integration, Jugend und Soziales bekommen. Eine wertvolle Anerkennung meiner Leistungen und Angebote der letzten Jahren.

Ich freue mich sehr auf die Umsetzung von Bildungsurlauben nun auch in Eigenregie.

Wenn Sie noch nie etwas von Bildungsurlauben und dieser tollen Möglichkeit, fünf geschenkter Urlaubstage vom Arbeitgeber plus fachlicher oder persönlicher Weiterentwicklung, gehört haben, dann lesen Sie hier nach https://bit.ly/43QD38c

Gelungener Bildungsurlaub im Wonnemonat Mai

Mai 30th, 2024|Categories: Eventinfos|

Meine Lieblingsjahreszeiten? Frühjahr, Sommer und Herbst, denn dann geht’s draußen rund.
Bereits im sechsten Jahr bieten wir den Bildungsurlaub „Malen und zeichnen, Natur und Meditation als Kraftquellen – aktive Entspannung als Ausgleich zum Berufsalltag.“ erfolgreich an der Volkshochschule Frankfurt am Main an.

Gemeinsam mit meiner Kollegin Cläre Kunze, freie Kunsttherapeutin, haben wir inzwischen mit zahlreichen Menschen Methoden und Techniken trainiert, mit denen Sie Stress, Hektik, Anspannung und Unausgeglichenheit gut begegnen können.

Wir waren jedes Mal ausgebucht, hatten gutes Feedback und wir gehen davon aus, etwas Sinnvolles und Hilfreiches zu lehren 😉.

Der nächste Termin im August ist bereits ausgebucht aber nächstes Jahr 12. – 16. Mai und 1. – 5. September starten wir wieder durch.

Wer wissen will, wie das mit dem Bildungsurlaub geht, kann sich hier schlau machen: https://bit.ly/43QD38c

Resilienztraining in und mit der Natur

Mai 30th, 2024|Categories: Allgemein|

Endlich: Outdoor-Saison eröffnet! Was für ein großartiger Auftakt im schönen Taunus gemeinsam mit meiner Kollegin Katja Lange und 12 interessierten Menschen, die sich mit dem Thema Resilienz und der Natur als besonderes Setting auseinandergesetzt haben.

Das Konzept der Resilienz ist komplex und wir konnten in den gemeinsamen drei Stunden nur einen ersten Überblick geben, sowie mit einer persönlichen Einschätzung in Form eines Fragebogens zur Selbst-Reflexion einladen. Bei vielen gab es da bereits die ersten Aha-Momente.
Naheliegend war in diesem Kontext den Resilienzfaktor „Netzwerkpflege“ zu thematisieren und spielerisch haben wir bei einem Speed-Dating Spannendes von jedem Einzelnen erfahren, was im anschließenden, regen Austausch vertieft wurde.

Vom Feedback waren wir begeistert: „Ich war so konzentriert und völlig vertieft, nichts hat mich abgelenkt“, „Das freie Hier-Draußen-Sein, hat mich auch frei denken lassen.“, „In einem Raum wäre ich nicht darauf gekommen und hätte nicht diese Ruhe gehabt.“

Das komplette 3-Tages-Seminar, in dem wir im Detail auf das Konzept der Resilienz, die positiven Wirkungen der Natur auf den Menschen eingehen und gezielt die Resilienzfaktoren trainieren findet vom 16. – 18. August 2024 im Naturpark Taunus statt: https://bit.ly/3wAvyoY.

Unser nächster Schnupper-Kurs ist am 1. Juni 2024: https://bit.ly/4dP1iIu.

Vielen Dank an die mkk – meine krankenkasse, Jochen Hirchenhein und Rüdiger Schulz, die bereits seit 5 Jahren zu Waldbaden und Achtsamkeit in der Natur mit uns zusammenarbeiten.

Über € 3.000 flossen in Form von Bäumen in den Oberurseler Stadtwald

Januar 10th, 2024|Categories: Allgemein|

Baumpflanzung am 28. Oktober in Oberursel mit dem Bergwaldprojekt

An diesem Pflanztag, der in Zusammenarbeit vom Forstamt Oberursel und dem Bergwaldprojekt initiiert wurde, waren auch Michaela und Katja dabei. Denn die von allen DgW-Spendern an das Bergwalprojekt gemachten Gelder flossen in diese wunderbare Aktion ein.

Elsbeeren, verschiedene Ahorn-Arten, Hainbuchen, Ulmen, Speierling und andere mehr wurden von ca. 100 Leuten in den teilweise sehr steinigen und vor allem nassen Boden gebracht. Die Profis sprachen allerdings von optimalen Pflanzbedingungen. Von 8:30 bis 16:30 Uhr ging die Aktion. Es wurden Löcher ausgehoben, Pflanzen gesetzt und mit Mineralerde angereichert. Bei Regen, Wind und viel Matsch eine echte Herausforderung. Doch viele hielten durch und ein weiterer Beitrag für die Zukunft der Wälder wurde geleistet. Bravo!

Knapp € 8.000 für Neupflanzungen

Oktober 8th, 2023|Categories: Allgemein|

Wir freuen uns  sehr, dass wir mit unserer Aktion „Deutschland geht Waldbaden“ in diesem Jahr knapp € 8.000 erlösen konnten. Doch nicht nur das Geld ist wichtig für uns, sondern auch das Bewusstmachen darüber, wie wichtig unsere Wälder sind. x

Bereits im vierten Jahr sind wir deutschlandweit mit Menschen am 21. Juni in den Wäldern unterwegs und genießen ein paar Stunden beim gemeinsamen Waldbaden.

Mehr Infos findest Du hier.

Baumpflanzungen in Kronberg aus der Benefiz-Aktion Deutschland geht Waldbaden

April 2nd, 2023|Categories: Eventinfos|

Endlich war es heute soweit! Wir konnten unsere Spendenbeiträge aus den letzten beiden Jahren „in die Erde bringen“.
Um 10 Uhr in Kronberg im Taunus an den Sieben Brüdern ging es los. Christoph Von Eisenhart Rothe von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hessen e.V. und Horst Lorenz vom SDW Ortsverband Kronberg waren vor Ort und mit ihnen viele fleißige Helfer.
Mit mir als Spenderin war Forkheim Pia dabei und drei Waldbader meines Waldbadens zur SSW aus dem letzten Jahr. Wir hatten Dauerregen und es war wirklich herausfordernd. Auf der schrägen Fläche, durchzogen mit Steinen und Wurzeln aber wir hielten drei Stunden aus.
Wir pflanzten Eichen und Buchen. Wildkirsche, Edelkastanie und Douglasie waren bereits gepflanzt und in Summe werden es um die 7.000 Bäume. Immerhin konnten wir um die 350 Bäume beitragen.
Es war eine tolle Erfahrung und trotz des besch… Wetters hatten wir viel Spaß. Ich bin auf jeden Fall auch beim nächsten Mal dabei 💚

Unser Resumée zur diesjährigen Benefiz-Aktion

Juli 15th, 2022|Categories: Eventinfos|

Wir sind super stolz darauf, dass wir trotz der aktuell herausfordernden Zeit, wieder einige Menschen für den Wald begeistern konnten. Am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, war es erneut soweit und nicht nur die Glühwürmchen waren fleißig unterwegs, nein, in ganz Deutschland von Bayern bis Schleswig Holstein schlenderten 44 Waldbaden-Guides mit ihren Teilnehmern achtsam durch den Wald. Über die Grenzen der Bundesländer hinaus verband uns in diesem Jahr das gemeinsame Symbol des Lebensbaumes. Ein kraftvolles Zeichen, welches nicht nur für Fruchtbarkeit sondern auch für das Leben und die Schöpfung steht. Er verbindet die Erde mit dem Himmel und seine Wurzeln sind die Verbindung zur Unterwelt.

Gemeinsam haben wir wieder ein Zeichen für das schützenswerte Ökosystem Wald gesetzt. Mit über € 8.000,00 Spendengeldern engagieren wir uns für Neupflanzungen und werden davon im Herbst knapp 2.000 Bäume bundesweit pflanzen. Dazu laden wir all unsere Teilnehmer herzlich ein und schwingen gemeinsam beherzt den Spaten!
Die Fotos zeigen die Lebensbäume, die an über 40 Plätzen in Deutschland von den Waldbadern gelegt wurden. Mehr Bilder findet Ihr hier www.deutschand-geht-waldbaden.de

Natur-Mentaltraining – Stärkung der persönlichen Fähigkeiten für mehr Lebensqualität

Dezember 14th, 2021|Categories: Allgemein|

Nahezu jeder Mensch hat das Potential, um ein zufriedenes Leben zu führen. Doch häufig hindern Blockaden wie Unsicherheiten, negative Prägungen, Ängstlichkeiten oder auch Planlosigkeit über das eigene Wollen daran. Manchmal sind die Ursachen bewußt und manchmal nicht. Sie zu erkennen, wahrzunehmen und dann die Fähigkeit auszubauen sie zu verändern und zu stärken, ist Ziel des mentalen Trainings in der Natur.

Das mentale Arbeiten findet auf der bewußten und unbewußten Ebene statt, was besonders wichtig ist, wenn man bedenkt, dass über 80% der menschlichen Tätigkeiten unbewußt ablaufen sollen. Darum ist es elementar, Methoden anzuwenden, die das Unterbewußtsein und auch die Emotionen des Menschen ansprechen. Besonders wirkungsvoll sind dabei Techniken aus dem klassischen Sport-Mentaltraining, dem NLP (Neuro-Linguistische Programmierung), der Gestalt-, Hypnotherapie und der systemischen Aufstellungsarbeit.

Neu dabei ist, die Natur als „grünen Trainingsraum“ zu nutzen, um diese Methoden anzuwenden und sich dabei ihrer positiven Wirkungskraft auf psychischer und physischer Ebene zu bedienen. Verschiedene Naturräume wie Wald, Wiese, Parks, Berge oder Meer bieten natürliche Symboliken, die Veränderungsprozesse begleiten oder Bereitschaft zur Veränderung erzeugen können. Das Natur-Mentaltraining kann auf verschiedenen Ebenen unterstützen, z.B. beim bewußten Wahrnehmen, Wunsch- und Zielfindung und vor allem auch beim Erreichen persönlicher Vorstellungen, Zustände und Haltungen. Hierbei kommt der Begriff Training zum Tragen, denn es handelt sich nie um etwas Einmaliges sondern um sich wiederholende Abläufe. Dabei kann im Gruppen- und auch im Einzelsetting gearbeitet werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Ausübung des Natur-Mentaltrainings eine wunderbare Möglichkeit ist, um mit Menschen auf leichte und unverkrampfte Art in der Natur an ihren Blockaden zu arbeiten. Ihnen Techniken an die Hand zu geben, die es ihnen ermöglichen mit schwierigen Situationen besser fertig zu werden und so mit sich selbst so zu arbeiten, dass sie zufriedener werden und positiv in die Zukunft blicken.

Termine 2022 für die Ausbildung zum Natur-Mental-Trainer:
7. – 12. Februar
11. – 16. Juni
26. Sept. – 1. Oktober
Anmeldung bei der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit.

Große Freude! 12.000 Euro durch „Deutschland geht Waldbaden“

Juli 3rd, 2021|Categories: Eventinfos|

Bereits zum zweiten Mal fand die Benefiz-Aktion ‚Waldbaden für einen guten Zweck‘ zugunsten der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald statt.

59 Kursleiter*innen für Waldbaden, Wald-Gesundheitstrainer*innen, Waldbademeister*innen und andere professionelle Anbieter*innen für Waldbaden haben deutschlandweit 240 Menschen an die Schönheit des Waldes herangeführt und auf dieses schützenswerte Ökosystem aufmerksam gemacht.

Jedes Jahr zur Sommersonnenwende soll in ganz Deutschland, als Zeichen der großen Bedeutung der Wald-Mensch-Beziehung, zum Waldbaden eingeladen werden. Wir, Anbieter*innen für Waldbaden, freuen uns, dass wir die wichtige waldwissen-vermittelnde Arbeit der Waldpädagog*innen mit ‚Sinneserleben und Achtsamkeit durch Waldbaden‘ bereichern dürfen. Die 12.000 Euro werden für Neupflanzungen und nachhaltigen, betreuten Aufwuchs eingesetzt.

Gemeinsam für den Wald!

Weitere Infos und viele Bilder unter www.deutschland-geht-waldbaden.de

Der Knilch geht Waldbaden zur Sommersonnenwende

Juni 15th, 2021|Categories: Allgemein|

Der Knilch* von Angela Reinike für Deutschland geht Waldbaden.

Zur Verfügung gestellt von Angela und als DIN A5 Postkarte von mir weiterverarbeitet. Bestellbar hier.

Das sagt Angela zu ihrem Knilch:

„Welch große Freude, dass mein „Knilch“ vom Murtener See, Schweiz, auch auf diesem Wege Freude bereitet! Genauso wie er auf der Karte zu sehen ist, hat er mich vor einigen Jahren angegrient.
Meine Motive dieser Art sind immer „echt“, also nicht verfremdet.

Nicht größer als ca. 7 cm befand sich dieser Knilch an einer gestürzten, von der Sonne völlig ausgebleichten, Pappel!

Ich liebe es, auf (m)eine witzige Art und Weise Natur in Szene zu setzen, und den Blick für die Wunder-volle Natur freudvoll zu erweitern.

Und weil mein (Be)Wirken sehr viel Freude bereitet heißen meine Arbeiten: FREUSTÜCKE“

*“Das Knilch-Foto ist urheberrechtlich geschützt. Duplizieren und Vervielfältigen ist ausdrücklich nur mit Einverständnis der Urheberin, Angela Reinike, erlaubt. Vielen Dank!“

Waldbaden – nicht nur was für Große.

Mai 11th, 2021|Categories: Wissenswert!|

Eines der wichtigsten Elemente des Waldbadens ist Achtsamkeit. Etwas, das für Kinder ganz selbstverständlich ist und was sie intuitiv praktizieren. Kinder beschäftigen sich für gewöhnlich nicht mit Dingen, die in der Zukunft liegen oder bereits vergangen sind. Sie leben im Hier und Jetzt, sind ‚bei der Sache‘ und nehmen die Dinge so hin wie sie sind. Ganz besonders wichtig ist beim Achtsam-sein im Wald, das Leben des ‚Entdeckergeistes‘ und da sind Kinder echte Profis.

Geht man mit Kindern in den Wald und abseits der Wege, so finden sie bereits in kürzester Zeit etwas mit dem sie sich beschäftigen können. Das kann ein umgefallener Baumstamm sein, auf den sie klettern, ein Bach, den sie stauen oder ein Käfer, dem sie ein Hindernis in den Weg legen. Kinder nehmen automatisch Kontakt zum Wald auf, sie schnuppern, sie hören, sie sehen und sie berühren. Sie rufen ihr Staunen und ihre Freude hinaus und ihre Neugier ist enorm.

Kinder brauchen die Natur, um sich gut zu entwickeln. Das Bewegen in der Natur fördert die Motorik und die Koordination. Laufen auf unebenen Boden steigert den Gleichgewichtssinn und das Bauen mit Naturmaterialien stärkt die Kreativität und nicht zuletzt lernen die Kinder durch ihre Aufenthalte im Wald einen respektvollen Umgang mit ihm. Für überaktive Kinder wirkt der Wald beruhigend und entspannend, verantwortlich dafür sind neben der angenehmen Geräuschkulisse und der wohltuenden Farbe Grün vor allem auch die ätherischen Öle und andere Duftstoffe, die den besonderen Waldgeruch ausmachen. Kräftiges Wühlen in der Erde beschert den Kindern eine wahre Geruchsexplosion und ist außerdem gesund. Waldbaden vorrangig eingesetzt bei Erwachsenen zur Entspannung, Erholung und Stressbewältigung hat denselben Effekt natürlich auch bei Kindern.

‚Sich einbetten‘ in den Wald und Teil von ihm werden, wie das äsende Rotwild oder die tieffliegenden Eichelhäher kann ein schöner Abschluss des Waldbadens sein. Wie ginge das besser als in einer Hängematte? Darum mein Tipp: wenn ausreichend Waldgebadet wurde, dürfen die Kinder zur Ruhe kommen und stille Beobachter werden. Dazu werden die speziellen Hängematten für Kinder aufgehängt, was ein weiteres Highlight der Tour für die Kids ist. Einladung an die Kinder: „Suche Dir zwei Bäume, die Du leicht umarmen kannst, so dass sich Deine Finger berühren. Die Bäume sollten ungefähr vier große Schritte auseinander liegen. Wenn Du sie gefunden hast, dann schlinge diese Baumgurte um sie und lass Dir dann von einem Erwachsenen helfen.“

Wiederherstellung von Wäldern: ein Weg zur Erholung von Natur und Gesellschaft

März 20th, 2021|Categories: Allgemein|

‚International Day of Forest‘ am 21. März 2021

Der 21. März wurde erstmals 1971 Jahren von der FAO (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen) als „Tag des Waldes“ ausgerufen. Dies geschah als Reaktion auf die globale Waldvernichtung. Mit knapp vier Milliarden Hektar bedecken Wälder noch rund 30 Prozent der Erdoberfläche. Während sich – ausgehend von Deutschland – seit über 300 Jahren eine nachhaltige Forstwirtschaft in vielen Teilen Europas etablierte, ist die Sorge um die Regenwälder groß, die nach wie vor durch Raubbau und Klimawandel bedroht sind. Ende des Jahres 2012 wurde dann auf Beschluss der Plenarsitzung der UN-Generalversammlung der traditionelle 21. März eines jeden Jahres zum „Tag der Wälder“ auf internationaler Ebene erklärt. Dieser Welttag der Forstwirtschaft soll die Wichtigkeit aller Arten von Wäldern und ebenso der Bäume außerhalb von Wäldern betonen und würdigen. Einer breiten Öffentlichkeit soll deutlich gemacht werden, dass es im internationalen Zusammenspiel gilt, die nachhaltige Bewirtschaftung, die Erhaltung und die Entwicklung aller Arten von Wäldern und Bäumen zugunsten heutiger und künftiger Generationen zu stärken. In diesem Jahr liegt der Fokus des internationalen Tages der Wälder auf dem Thema „Wiederaufbau von Wäldern – ein Weg zu Erholung und Wohlbefinden“. Quelle Landesforsten Rheinland-Pfalz

NÄCHSTE TERMINE

AUSGEBUCHT! Bundesweite Aktion! Im 5. Jahr bereits unterstützen wir mit dieser Aktion unsere Wälder und spenden die Erlöse aus diesem Benefiz-Event für Neupflanzungen und Re-Naturierung.

Die Weisheit der Wildnis

1. Juli - 5. Juli

AUSGEBUCHT! Ziel dieses Bildungsurlaubes ist es die Natur als Quelle von Kraft, Ruhe, Klarheit und Inspiration zu erfahren. Veränderungen und Herausforderungen in Alltag und Beruf kann so gestärkt begegnet werden. Über VHS Frankfurt

Waldbaden – Lebe Natur

20. Juli / 11:00 - 14:00

Einladung zum Gesundheitsworkshop der mmk - meine krankenkasse „Waldbaden - Lebe Natur“ Tauchen Sie tief ein in die Natur und lernen Sie die unterschiedlichen Facetten des Waldes kennen, um sich in Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung zu üben.

KONTAKT

Sie haben Interesse an meinem Wald-Angebot.

Wenn Sie Fragen haben, ein persönliches Angebot wünschen oder selber eine Idee haben,
die Sie mit mir umsetzen möchten, dann freue ich mich über Ihren Anruf oder Ihre Mail.

    Nach oben