Über den 1. Berliner StadtWaldkongress 18./19.11.

//Über den 1. Berliner StadtWaldkongress 18./19.11.

Über den 1. Berliner StadtWaldkongress 18./19.11.

Das waren zwei interessante Tage, gespickt mit gehaltvollen Vorträgen von u.a. Prof. Dr. Ulrich Gebhard Uni Hamburg „Wozu brauchen wir Natur?“, Prof. Dr. Andreas Michalsen von der Charité Berlin „Heilen mit der Kraft der Natur“ oder der finnischen Research Professorin Liisa Tyrväinen „Wirkung des Waldes auf die Gesundheit der Natur“.

Neben Referenzbeispielen wie der Dr. Becker Klinik mit dem Pilotprojekt „Wald und Gesundheit“ in dem an die 250 Probanden (Patienten) teilnahmen gab es weitere Informationen aus der Praxis und auch reales Waldbegehen mit u.a. Lia Braun (Berlin) und Gabriele Skrock (Spessart). Als Highlight war Prof. Dr. Qing Li aus Japan da, der als Vater des Waldbadens gilt. Podiumsdiskussionen und Workshops rundeten das Ganze ab mit einer wirklich wunderbaren zünftigen Sauvesper im Berliner Forst.

Ich wünsche mir so eine Veranstaltung für Hessen. In der Forst, Stadt und Anbieter für ‚Gesundheitsförderung durch Wald‘ zusammenkommen und sich befruchtend austauschen. Und da jetzt bald Weihnachten ist, kommt dies ganz oben auf meinen Wunschzettel.

By |2019-11-21T13:35:28+02:00November 21st, 2019|Eventinfos|0 Comments