Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der kürzeste Tag des Jahres und die längste Nacht stehen am 22. Dezember bevor. Grund zur Freude, denn danach werden die Tage wieder länger!

Wachstum beginnt, wenn auch zum Teil unterirdisch und nicht sichtbar. Trotz dessen ein guter Grund, um hinaus zu gehen und diesen wichtigen Wendepunkt des Jahres gebührend zu begrüßen. Das tun wir beim entspannten leichten Wandern, mit einigen achtsamen Übungen, kleiner Teezeremonie und Gebäck, hinein in die Dämmerung (Sonnenuntergang ca. 16:20 Uhr).

Beim stillen Laufen in der Natur können wir kurz vor Weihnachten und dem Jahreswechsel, noch einmal durchatmen, ganz bei uns und leicht sein. Gemeinsam haben Arman und ich, einen schönen Rundweg im Taunus ausgesucht (ca. 6 km), der Anspruch ist mittel, Ihr solltet einigermaßen gut zu Fuß sein.

Denkt bei Eurer Ausstattung an warme Kleidung (Zwiebellook), gute Schuhe, Sitzkissen, Stirnlampe oder Taschenlampe und etwas Warmes zu trinken. Beobachtet gerne die Wettervorhersage und richtet Euch danach.

Wir möchten die Einnahmen von Euch als Spende weitergeben (klären gerade noch die Projekte bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Hessen) und freuen uns über einen Mindestbeitrag von € 10,00.

Bitte meldet Euch per Mail unter Angabe Eures Spendenbeitrages bis zum 15. Dez. per Mail an.

Zurück zur Übersicht